In einem Interwiew mit Jelena Malkowski für die Plattform Kryptoszene beschreibt Klaus Gabriel Grundzüge des ethisch-nachhaltigen Investierens. 

Speziell für Finanzdienstleister wird Kompetenzentwicklung im Bereich der nachhaltigen Geldanlage künftig besonders wichtig. Dabei ist das Angebot an Lehrgängenzu diesem Thema noch überschaubar. Der Lehrgang Geld&Ethik unterscheidet sich von anderen Formaten durch seinen Tiefgang: das mag nicht für alle wichtig sein, wohl aber für diejenigen, die diesen neuen Mainstream am Finanzmarkt aktiv mitgestalten wollen bzw. künftig eine führende Rolle als Anbieter nachhalitger Geldanlagen spielen wollen. Diesbezüglich positiv hervorgehoben wurde der Lehrgang vom renommierten Finanzmagazin Fonds-Professionell.

Zum Download: Artikel FondsProfesionell

In einer neuen Studie von Schroeders werden interessante Details zur Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Investierenden in 32 Ländern aufgezeigt.

Das Regierungsprogramm 2020-2024 der neuen österreichischen Bundesregierung (eine Koalition aus ÖVP und Grünen) enthält in Bezug auf eine nachhaltige Finanzwirtschaft viele positive Ankündigungen.

In der "Grünen Reihe" der Missionszentrale der Franziskaner erschien von Klaus Gabriel ein Überblicksartikel zur den Grundlagen und Herausforderungen der ethisch-nachhaltigen Geldanlage, den Sie hier als PDF beziehen können.

Zum Seitenanfang